-

Rebuilding Paradise | Deutschlandpremiere

Film + Talk
-

Ausgebrannte Busse, Asche auf den Straßen, Menschen, die auf Parkplätzen in Zelten leben: 2018 wird die Kleinstadt Paradise in Kalifornien 2018 so schlimm von einem Waldbrand getroffen, dass diskutiert wird, sie nie wieder aufzubauen. Was, wenn wieder ein Feuer kommt? Doch Paradise ist nicht irgendeine Stadt für ihre Bewohner. Sie setzten alles daran, ihre Heimat zu retten.

Filmgespräch: Vertreibung durch Katastrophen und Klimawandel: Die Antwort einer lokalen Community.

Die Geschichte der sonnengeküssten kalifornischen Stadt Paradise ist die Geschichte einer anhaltenden Dürre, steigender Temperaturen und veränderter Umweltbedingungen, die im Wesentlichen den Weg für Brände frei machen, die die gesamte Gemeinde und ihre Zukunft auslöschen. Jüngste Studien über Gesundheit und Klimawandel haben ergeben, dass "sich die menschliche Exposition gegenüber Bränden seit 2000 verdoppelt hat, was nicht nur Todesfälle und Schäden, sondern auch erhebliche wirtschaftliche und soziale Auswirkungen zur Folge hat". Die Rekonstitution ist ein langer Heilungsprozess, aber es ist auch nicht unmöglich, zukünftige, durch den Klimawandel verursachte Katastrophen zu vermeiden.

 

Gäste

Fritz Habekuß

Redakteur | Autor