Fritz Habekuß

Redakteur, Autor I Die Zeit

Fritz Habekuß, geboren 1990 in Pritzwalk (Brandenburg) ist Redakteur bei der ZEIT in Hamburg.
Er studierte Wissenschaftsjournalismus an der TU Dortmund mit Schwerpunkt auf Biowissenschaften und Medizin. Während des Studiums schrieb er für "Spiegel Online", die "Süddeutsche Zeitung", den "Tagesspiegel" und die ZEIT. Nach Studienabschluss absolvierte er ein Praktikum beim SPIEGEL in Washington, D.C.. 

Als Reporter beschäftigt er sich mit den Themenbereichen Ökologie, Wissenschaft und Umwelt und mit dem grundsätzlichen Verhältnis von Mensch und Natur: Wie der Mensch seine Rolle im Anthropozän definiert und wie er mit der existentiellen Bedrohung durch die Ökokrise umgeht. Aber auch welche Mechanismen hinter der Zerstörung von Natur stehen und wie im Ökosystem Erde alles mit allem verbunden ist. Seine Recherchen führten ihn in die Antarktis, in Oasen des Omans, nach Ruanda, Indonesien, nach Grönland und auf die Galapagos-Inseln. 

Für seine Arbeit wurde er unter anderem 2018 unter die Journalisten des Jahres gewählt und mit dem Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet

Fritz Habekuß ist zudem Buchautor und Moderator. Im Mai 2020 erschien sein, gemeinsam mit dem Terra X-Moderator Dirk Steffens verfasster Bestseller „ÜBER LEBEN – Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden“ im Penguin-Verlag.

Programm

-

Rechte für die Natur? Das Geflecht aus Mensch und Umwelt.

Fritz Habekuß, Zeit Redakteur, Autor I Dirk Steffens Terra X, Moderator, Wissenschaftsjournalist, Naturfilmer

Was wäre, wenn wir den Fluss einladen, im Gerichtssaal Platz zu nehmen?
Die Auswirkungen und der Preis, den die Natur, und schließlich auch wir Menschen, infolge übermäßiger Ausbeutung und rücksichtsloser wirtschaftlicher Interessen zahlen, wird immer deutlicher. Immer mehr Gerichtsurteile und Gesetze weltweit sprechen der Natur Rechte zu, um sie zu schützen und zu erhalten. Eine Fallstudie aus dem Süden, die den Mississippi runter geht. [...]

-

Rebuilding Paradise | Deutschlandpremiere

Dokumentarfilm I Ron Howard I USA I 2020 I 95 Min I OmDU

Das Feuer kommt und innerhalb weniger Stunden sind mehr als 80 Menschen tot, 50.000 verlieren ihre Häuser: Ron Howards Film dokumentiert eine Katastrophe. Und zeigt Menschen, die schier übermenschliche Kräften entwickeln. [...]