Prof. Oliver Holtemöller

stellv. Präsident | Professor / Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Oliver Holtemöller ist stellvertretender Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Am IWH leitet er die Abteilung Makroökonomik. Seine Forschungsschwerpunkte sind gesamtwirtschaftliche Simulations- und Prognosemodelle und Finanz- und Geldpolitik. Wichtige aktuelle Anwendungsgebiete sind Klimaschutzpolitik und die Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen. Im Rahmen der Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute ist er an halbjährlichen Gutachten zur Lage und Entwicklung der Wirtschaft für die Bundesregierung beteiligt.

Programm

-

Einmischen! Wie erreichen wir die Klimaziele 2050?

Prof. Dr. Oliver Holtemöller, Stellvertr. Präsident, Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Professor für Volkswirtschaftslehre, Universität Halle-Wittenberg I Dr. Reiner Klingholz, Chemiker, Autor, Wissenschaftsjournalist, Bevölkerungsforscher I Moderation: Ulrike Herrmann, Autorin, Wirtschaftskorrespondentin, Die Taz

Überbevölkerung und Konsumexplosion belasten unseren Planeten. Ist eine Umkehr noch möglich? Eine Diskussion über das Verhältnis von globalem Wachstum und Klimapolitik. [...]