Jérémie Gilbert

Professor für Menschenrechte University of Roehampton

Jérémie Gilbert ist Professor für Menschenrechte an der Universität von Roehampton in London. Er ist Rechtswissenschaftler und engagierter akademischer Aktivist, dessen Hauptforschungsgebiet die Beziehung zwischen Menschenrechtsgesetzen, natürlichen Ressourcen und Umweltfragen ist. Seine Arbeit konzentriert sich insbesondere auf die Unterstützung der Rechte indigener und nomadischer Gemeinschaften mit Blick auf die Aspekte Land und natürliche Ressourcen. Hierfür hat er mit zahlreichen indigenen Gemeinschaften weltweit zusammengearbeitet. Als Rechtsexperte war er an der Erstellung von Schriftsätzen, Gutachten und Zeugenaussagen beteiligt und sammelte Beweise zu den Landrechten indigener Gemeinschaften.

Er berät regelmäßig internationale Organisationen, insbesondere für die Vereinten Nationen. Zudem arbeitet er mit Nichtregierungsorganisationen zusammen und ist assoziiertes Mitglied des Forest Peoples Programme (FPP), einer Menschenrechtsorganisation, die sich weltweit für die Rechte von im Wald lebender Gemeinschaften einsetzt. Er ist Vorstandsmitglied des Peoples Planet Project, einer Organisation, die indigene Gemeinschaften in ihrem Kampf gegen Abholzung mittels Dokumentarfilmen unterstützt, und strategischer Berater von Clean Trade, einer Organisation, die sich für die Rechte von Gemeinschaften an deren natürlichen Ressourcen einsetzt und sich gegen Blutöl und Konfliktmineralien engagiert.

Er beschäftigt sich in seiner Forschung intensiv mit der Frage ob durch die Anerkennung von Rechten für die Natur, die Art und Weise wie Menschheit mit der natürlichen Welt umgehen verändert und, ob dieser neue Ansatz zur Bewältigung der globalen ökologischen Krise beitragen könnte. Zu diesem Zweck hat er ein interdisziplinäres Netzwerk von Forscher*innen aus den Bereichen Recht, Philosophie, Umweltwissenschaften, Geographie und Anthropologie aufgebaut, das erforscht, wie die Rechte der Natur Wirklichkeit werden könnten. Einen kurzen Einblick in das Projekt ermöglicht das folgende Video: https://www.youtube.com/watch?v=l5O-Awcx3Ic

Programm

-

Was haben der Ganges, die Nordsee und der Whanganui River gemein? Ihnen wurden oder sollen einklagbare Rechte zugesprochen werden. Eine globale Umschau.

-
The Territory | credit: Alex Pritz/Amazon Land Documentary | Silbersalz 2022

Dokumentarfilm / Alex Pritz / Dänemark, USA, Brasilien / 2022 / 83 Min / OvmdU

Das indigene Volk der Uru-eu-wau-wau bekämpft das Verschwinden seiner Heimat. Denn Siedler und Bauern holzen den Regenwald im brasilianischen Amazonasgebiet ab.