Dr. Imke Hoppe

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Imke Hoppe promovierte an der Technischen Universität Ilmenau zum Thema digitale Kommunikation und Klimawandel. Zuvor war sie stellvertretende Abteilungsleiterin am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie und u.a. zuständig für die Anforderungsanalyse an digitale Medien aus Nutzerinnen- und Nutzersicht (insb. Kinder und Jugendliche). Als PostDoc forschte und lehrte Imke Hoppe im Exzellenzcluster CliSAP ("Integrated Climate System Analysis and Prediction"), dem DFG-Schwerpunktprogramm SPP 1409 „Wissenschaft und Öffentlichkeit“, sowie an der Professur für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg.

Aktuell arbeitet Imke Hoppe am DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) in einem interdisziplinären Forschungsteam zum Thema Mobilitätswende und autonome Verkehrskonzepte für ländliche Regionen. Die Forschungsinteressen von Imke Hoppe liegen im Themenfeld Klima- und Nachhaltigkeitskommunikation aus Perspektive der Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung.

Programm

-
Everything will change | credit: Flare Film | Silbersalz 2022

Science-Fiction / Marten Persiel / Deutschland / 2021 / 92 Min/ OmdU/ Deutsch / Vorpremiere 

FSK: 12

Im Jahr 2054 suchen drei Rebellen Spuren einer längst verlorenen Naturschönheit. Wieso ist sie verschwunden?