-

Now I Vorpremiere

Film + Talk
-

Politikverdrossenheit war gestern. 2019 wird in Erinnerung bleiben, als Jahr der „Fridays for Future”-Bewegung. Weltweit demonstrierten Millionen Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche. Auch ohne Wahlrecht und Sitze in den Parlamenten, verschafften sie sich Gehör. „Now” begleitet Greta Thunberg, Luisa Neubauer und Felix Finkbeiner, fragt sie, wie sie sich fühlen und wagt einen Blick in die Zukunft ihres Aktivismus.

Filmgespräch: Man nennt sie Klimarebellen, aber ist es wirklich rebellisch, von Politikern zu verlangen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zu hören und sich mit Klimazielen zu befassen? Eine Diskussion an der Schnittstelle zwischen Aktivismus, Klimawandel, Science-Fiction  und Gesellschaft.

Das Jahr 2019 ist eindeutig dadurch gekennzeichnet, dass Tausende von Schulkindern für Klima- und Umweltgerechtigkeit streiken. Sie haben Verbündete aus allen Teilen der Gesellschaft gefunden, sich mit WissenschaftlerInnen zusammengeschlossen - alles in allem fordern sie von den Regierungen weltweit sofortiges Handeln. Science-Fiction-AutorInnen schreiben seit Jahren über den Einfluss des Menschen auf die Umwelt, wie Frank Schätzing, der in "Der Schwarm" die rücksichtslose Ausbeutung der Weltmeere durch den Menschen und die Rache der Natur auf mysteriöse und sehr effektive Weise beschreibt. Warum nicht über eine Zukunftsvision diskutieren, die die Realität des Klimawandels nicht einbezieht?

Frank Schätzing, Bestseller-Autor I Carla Reemtsma, Fridays for Future-Aktivistin I Petra Ahne, Redakteurin, Berliner Zeitung

Gäste

Petra Ahne

Wissenschaftsredakteurin