Kübra Gümüşay

Journalistin | Autorin | Aktivistin

Kübra Gümüşay, geb. 1988 in Hamburg, studierte Politikwissenschaften in Hamburg und London und ist Autorin des Bestsellers "Sprache & Sein", das im Frühjahr 2020 bei Hanser Berlin erschienen ist.

Sie ist Co-Gründerin von eeden, einem feministischen co-creation space in Hamburg, sowie zahlreicher Kampagnen und Vereine – u.a. die Antirassismus-Kampagne #SchauHin, das feministische Bündnis #ausnahmslos, das 2016 mit den Clara Zetkin Frauenpreis ausgezeichnet wurde und die Kampagne "Organisierte Liebe". Sie ist Fellow des Progressiven Zentrums und Associate Expert am Center for Intersectional Justice.

Ihr Blog ein-fremdwoerterbuch.com wurde 2011 für den Grimme Online Award nominiert. Das Magazin Forbes zählte sie 2018 zu den Top 30 unter 30 in Europa im Bereich Media und Marketing.

Programm

-

Sprache im Gespräch

Kübra Gümüşay, Journalistin, Autorin, Netzaktivistin I Moderation: Leyla Jagiella, Ethnologin, Religionswissenschaftlerin und Trans-​Aktivistin

Wir müssen reden. Und zwar über die Macht und Grenzen von Sprache. Kübra Gümüşay, Autorin des Bestsellers „Sprache und Sein“ im Austausch mit Leyla Jagiella. [...]