Dr. Ariane Krause

Leibniz-Institut für Gemüse- und. Zierpflanzenanbau (IGZ) & NetSan e.V. Leibniz-Institut für Gemüse- und. Zierpflanzenanbau (IGZ) & NetSan e.V.

Ariane Krause ist Wirtschaftsingenieurin mit einem großen Interesse an einer nachhaltigen Deckung von menschlichen Grundbedürfnissen wie Essen, Energie und Toiletten. Sie forscht und wirkt in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Bodenfruchtbarkeitsmanagement, ressourcenorientierte Sanitärversorgung sowie erneuerbare Energietechnologien.
In ihrer interdisziplinären Doktorarbeit an der TU Berlin forschte sie zu kleinskaliger Kreislaufwirtschaft in einer ländlichen Region in Tanzania am Nexus von Energie-, Sanitär- und Nahrungsmittelversorgung.
Seit 2018 untersucht sie als Post-Doc am Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V. weiter die stoffliche Kopplung von Nahrungsmittelproduktion mit ressourceneffizienten Energie- und Sanitärsystemen. Der Fokus liegt dabei auf Brandenburg, Deutschland und Europa.
Seit 2021 koordiniert sie das Forschungsprojekt »REGION.innovativ - zirkulierBAR«.
Neben der Wissenschaft ist sie freiberuflich im Bereich Technik- & Umweltbildung sowie Beratung & Planung zu Trockentoiletten-Systemen tätig.

 

Programm

-

Kommen wir zur Gretchenfrage: Duften Wasser- oder Trockentoiletten nach Zukunft? Und brauchen wir eine Sanitärwende?

-

Dokumentarfilm / Rubén Abruña / Deutschland, Schweiz / 2023 / 85 min / Deutsch / Nominierung Science & Media Awards 23