Andrew Gilmour

Geschäftsführer / Berghof Foundation

Andrew Gilmour ist Geschäftsführer der Berghof Foundation, einer internationalen NGO, die sich weltweit für nachhaltigen Frieden einsetzt. Bevor er im Mai 2020 zur Berghof Foundation kam, arbeitete er 30 Jahre bei den Vereinten Nationen, zuletzt als stellvertretender Generalsekretär für Menschenrechte von 2016 bis 2019 und von 2012 bis 2016 als politischer Direktor im Büro des Generalsekretärs in New York. Zuvor bekleidete er bei der UN leitende Positionen in zahlreichen Konfliktgebieten, darunter der Irak, Südsudan, der Nahe Osten, der Balkan, Afghanistan und Westafrika.

Andrew hat Master-Abschlüsse von der Universität Oxford und der London School of Economics und war später Adjunct Fellow am Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Washington, D.C. 2019 erhielt er ein Visiting Fellowship am All Souls College Oxford um Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Menschenrechten und Konflikten zu erforschen. 2020 wurde er Senior Fellow an der School of Oriental and African Studies in London. Seine Artikel sind in zahlreichen Publikationen wie der New York Times, Financial Times und vielen mehr erschienen.

Programm

-

School of Hope

Dokumentarfilm | Mohamed El Aboudi | Finnland, Frankreich, Marokko | 2021 | 78 Min | OmdU

Wer in die Schule geht, muss später nicht hungern. Aber: Wer in die Schule geht, kann jetzt nicht bei der Arbeit helfen. „School of Hope“ über das Ringen mit der Zukunft in Marokko. [...]