Alice Hasters

Journalistin, Buchautorin und Podcasterin

Alice Hasters ist Buchautorin und Journalistin. Sie veröffentlicht 2019 den Longseller „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ (hanserblau) und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Buch, das sich die Identitätskrisen unserer Gegenwart anschaut. Als Redakteurin war sie bis 2021 für die „Tagesschau“ und „Jetzt mal konkret“ (rbb) tätig, bis 2022 als Host für „Einhundert – Storys mit Alice Hasters“ (Dlf Nova). Mit Maxi Häcke spricht sie im monatlichen Podcast „Feuer&Brot“ über Gesellschaft, Popkultur und Politik.

Programm

-

Nüchtern betrachtet ist Identität eine Selbsterzählung und ein Selbsterinnern – kontextabhängig und mehrdeutig. Manch aktuelle Debatte stilisiert sie jedoch zum Schimpfwort.