Fr., 11th Juni 2021

SILBERSALZ x Werkleitz

Die Installation Vibrations erzeugt mit physischen robotischen Instrumenten Sinuskurven. Ein generativer Kompositionsalgorithmus (KI) schafft kontemplative räumliche Soundlandschaften, die auf Mustern basieren, welche auf Kompositionen minimalistischer Musik wie der von Terry Riley oder John Adam zurückgehen.

Moritz Simon Geist ist Performer, Musikforscher und Robotik-Ingenieur. Sein Arbeitsschwerpunkt ist das Erfinden der zukünftigen elektronischen Musik – mit Robotern! Seine Projekte reichen von robotischen Musikperformances bis hin zu robotischen Soundinstallationen. Seine robotischen Instrumente und Performances wurden weltweit auf Festivals und Ausstellungen gezeigt. Darüber hinaus wurde er mehrfach internationale ausgezeichnet. Von 2015 – 2020 lehrte Moritz Simon Geist am Clives Davis Institute der NYU Berlin die Entwicklung von Technik und Gesellschaft. Er lebt und arbeitet in Dresden

Das Werkleitz Festival 2021 move to … sociosphere, ecosphere, bodydatasphere beschäftigt sich mit der Frage, welche Impulse die Kunst in Zeiten globaler Transformation für die gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Verhältnisse der Zukunft geben kann. Vom 18. Juni bis 4. Juli. 2021 werden online Vorträge, Filmen und Podcasts zu den drei Themenbereichen im Rahmen des Konferenz- und Diskursprogramms new world dis/order präsentiert. Es untersucht die Folgen der Digitalisierung und findet in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes, unterstützt durch die ZEIT-Stiftung statt. .

Livestream am 18. Juni 2021, ab 20.30 Uhr auf: https://moveto.werkleitz.de/