Prof. Dr. Philipp Schreck

Unternehmensethik und Controlling / Friede-Springer-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensethik und Controlling, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Philipp Schreck ist Inhaber des Friede-Springer-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensethik und Controlling an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zudem ist er Vorstandsmitglied des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik (WZGE). 2008 promovierte er mit einer Arbeit zum Business Case for Corporate Social Responsibility an der LMU München, dort wurde er 2014 auch mit Arbeiten zu Accounting and Ethics habilitiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Unternehmensverantwortung, Nachhaltigkeitsberichterstattung und Verhaltenswirkungen von Anreizsystemen. Forschungs- und Lehraufenthalte führten ihn an die Universitäten St. Gallen, University of Sydney, HEC Paris sowie die Wharton School.