Markus Dietrich

Regisseur

Markus Dietrich wurde 1979 in Strausberg geboren. Er studierte Theaterwissenschaften an der FU Berlin und anschließend an der Bauhaus-Universität Weimar. Von 2009 bis 2011 war er als Regisseur am Thalia Theater in Halle tätig, wo unter seiner Regie auch mehrere Kinderkrimis entstanden. 2012 drehte er mit dem Kinderfilm SPUTNIK sein Kinodebüt, das 2014 in der Kategorie Bester Kinderfilm für den Deutschen Filmpreis nominiert war. Es folgten diverse Folgen der Kinderserie “Schloss Einstein”. “016 entstand die Märchenverfilmung “Prinz Himmelblau und Fee Lupine” für die ARD-Märchenreihe.

Sein jüngster Spielfilm INVISIBLE SUE feierte 2018 seine Weltpremiere auf dem CINEKID Festival in Amsterdam, dem größten Kinderfilm- und Medienfestival der Welt.

Programm

-

Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar | Special Screening

Science-Fiction / Markus Dietrich / Deutschland, Luxemburg / 2018 / 95 Min / Deutsch

Die 12-jährige Sue entdeckt im Labor ihrer Mutter eine Flüssigkeit, die unsichtbar macht. Sue ist hellauf begeistert, doch die Flüssigkeit birgt Gefahren. [...]