Fr, 15th Mär 2019

Erste Ankündigungen: Prof. Dr. Harald Lesch zu Gast | "Wunder Liebe" feiert Deutschlandpremiere | Sci-Art-Installationen

Wir freuen uns ankündigen zu können, dass Prof. Dr. Harald Lesch am Samstag, dem 22. Juni, für ein Publikumsgespräch zum Thema "Das Rätsel des Anfangs" zu Gast beim SILBERSALZ Festival sein wird.
Bekannt ist der Physiker, Astronom, Autor und Fernsehmoderator vor allem durch Sendungen wie "Leschs Kosmos" im ZDF, in denen er wissenschaftliche Phänomene anschaulich und verständlich erklärt – auf YouTube und im TV.

Außerdem zeigt SILBERSALZ19 die Deutschlandpremiere der Dokumentation "Wunder Liebe. Die Erforschung eines Gefühls". Der Film von Judith König zeigt, was Liebe ist, was sie mit uns macht – und ob sie überhaupt gut für uns ist.
Wir freuen uns, dass Judith König (Regisseurin von "Wunder Liebe"), Tristan Chytroschek (Produzent, a&o buero filmproduktion), Ann-Christin Hornberger (Redaktion ZDF/ARTE) und Brian Earp (Bio-Ethiker) anwesend sein werden.

Die öffentlichen Sci-Art-Erlebnisse sind ein Publikumsliebling! Bereits bestätigt ist die Installation "Invisible Beauty" des kroatischen Künstlers Filip Borelli, die es dem Publikum mithilfe von UV-Licht ermöglicht, die Physik hinter schwarzen Löchern regelrecht zu greifen. Außerdem zeigen wir die Unterwasser-Installation "ArchaeBot" – eine Kooperation mit der European Media Art Platform und Preview des Werkleitz Festivals 2021. Die britischen Künstler Anna Dumitriu und Alex May erforschen, wie Leben in einer post-singulären Zukunft nach dem Klimawandel aussehen könnte.