-

Sind wir alle unterkuschelt? Warum wir mehr Berührung brauchen. | Premiere

Film + Talk
-

Dokumentarfilm / Kerstin Holl / Deutschland / 2019 / 45 Min / Deutsch

Wer zu wenig Berührung erfährt, wird krank. Manche Menschen suchen deshalb gezielt Nähe bei Kuschelparties oder schaffen sich ein Haustier an. Was das für unser Gehirn und unser Wohlbefinden bedeutet, erzählen Anthropologen, Haptik-Forscher und die Mitglieder einer fünf-Generationen-Familie.

Filmgespräch: Die Berührungskraft und deren Einfluss auf unsere geistige und körperliche Gesundheit. Was können wir vom Tier über das eigene Sozialverhalten lernen?

Daniel Vogelsberg, Redaktionsleiter Redaktion Wissen und Bildung, MDR, Deutschland

Dr. Roman Wittig, Director, Taï Chimpanzee Project, Côte d'Ivoire, Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie,Abteilung für Primatologie, Deutschland

Jun. Prof. Dr. habil. Ilona Croy, Leiterin Forschungsgruppe Neuromarker Klinik, Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Deutschland

 

Kostenloses Ticket reservieren

 

Gäste

Dr. Roman Wittig

MPI for Evolutionary Anthropology

Prof. Dr. Ilona Croy

Leiterin Forschungsgruppe "Neuromarker"