Dr Michael Gaebler

Dr. rer. nat. Michael Gaebler ist Kognitionswissenschaftler und biologischer Psychologe. 2013 promovierte er zur "Physiologie der emotionalen und selbstbezogenen Verarbeitung bei sozialen Angststörungen" an der Humboldt-Universität zu Berlin und im Forschungsbereich Mind and Brain der Klinik für Psychiatrie und  Psychotherapie der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Aktuell arbeitet Michael Gaebler am Leipziger Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in der "Mind-Body-Emotion" Gruppe und am MindBrainBody Institut der Berlin School of Mind and Brain.
Er erforscht die Interaktion von Hirn, Psyche und Körper mit dem Schwerpunkt Emotionen, Gefühle und subjektives Empfinden. Hierzu führt er Verhaltens- und neurophysiologische Experimente in klassischen Laborumgebungen durch. Zudem verwendet er ambulante Messungen und Virtuelle Realität, die eine ganzheitlichere Untersuchung mentaler Phänomene ermöglichen.
Im Filmgespräch zu ALLES STEHT KOPF wird er dem Publikum Rede und Antwort stehen und u. a. der Frage nachgehen, ob sich Emotionen wirklich so klar kategorisieren und trennen lassen oder ob es sich nicht doch um ein Kontinuum handelt.

Programm

-

Alles steht Kopf

USA, 2015, 95 mins, dir. Pete Docter, Ronnie Del Carmen

Erwachsen zu werden kann sehr holprig sein. Für Riley, die aus ihrem Leben im mittleren Westen gerissen wird, weil ihr Vater
in San Francisco einen neuen Job hat, ist das keine Ausnahme.
Wie jeder Mensch wird Riley von ihren Emotionen geleitet: Freude, Angst, Wut, Abscheu und Traurigkeit. All diese Gefühle
befinden sich im Kontrollzentrum von Rileys Verstand, von wo aus sie ihr tägliches Leben steuert. Als Riley und ihre Emotionen
damit kämpfen, sich an das neue Leben in San Francisco zu gewöhnen, entstehen Unruhen im Hauptquartier ihres Kontrollzentrums.

Holt euch euer kostenloses Ticket hier.